Amy Lee
Ungehört

Längst vergangen die Zeit der Ermutigungen dir zu sagen, was ich denke, zu sagen was ich fühle. Desinteresse total. Ignoranz. Gewissheit alles gesagt zu haben, alle Fragen gestellt zu haben. Traurig keine Antworten erwarten zu dürfen.

Zu viele Briefe, die ich geschrieben habe. Zu viele Vorwürfe, die ich ausgesprochen habe. Zu viele Gedanken, von denen ich erzählt habe. Zu tiefe Gefühle, die ich offenbart habe. Trotzdem bleibt das Bedürfnis noch so vieles sagen und erklären zu wollen.

Frustrierend die Tatsache, dass meine Worte ungehört zu bleiben. Unerträglich die dreckige Stille zwischen uns. Mein Herz bricht, aber mein Mund muss schweigen…

5.2.07 22:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

|Start| |Gästebuch| |Kontakt| |Abo| |Aussens@iter|

Design Host
Gratis bloggen bei
myblog.de